Mit unserer Technologie können wir
                    Kunststofffolien luftdicht verbinden.



Dr. Winkler ist ein Hersteller in Deutschland und ist spezialisiert auf die Verbindung von Kunststofffolien im medizinisch angewandten und technischen Bereich.

Was ist Hochfrequenz schweißen?

Hochfrequenzschweißen gilt als das hochwertigste Verfahren zum Verbinden von thermoplastischen Werkstoffen. Im Gegensatz zu den Verfahren, bei denen Wärme von außen zugefügt wird, z.B. beim Heizelement-, Heizkeil und Warmgasschweißen oder bei den Anwendungen, wo die zum Schweißen erforderliche Wärme durch mechanische Bewegung erzeugt wird - Rotations-, Vibrations- und Ultraschallschweißverfahren - findet bei dem Einsatz von Hochfrequenzenergie die Erwärmung dielektrisch im Werkstoff selbst statt. Beim Hochfrequenz-Schweißen wird die Schweißwärme durch Molekularschwingungen (Reibungswärme) direkt im Material erzeugt, das somit gleichmäßig erwärmt wird. Die Wärmeabfuhr zum Schweißwerkzeug (Elektrode) und zum Gegenwerkzeug schont die Oberfläche, während in der Schweißnaht die höchste Temperatur wirksam wird und eine optimale Verbindung erzeugt.

Welche Materialien können mit HF verschweißt werden?

Für die HF-Schweißung eignen sich thermoplastische Werkstoffe die eine ausreichende Plastifizierung und Schmelzfluss durch Erwärmung erreichen. Wir verarbeiten in unserer Produktion weiche PVC Folien, Polyurethan (TPU) Folien und TPU beschichte Textilgewebe. Die Auswahl der zu verarbeitenden Werkstoffe richtet sich nach den technischen und praktischen Anforderungen für das fertige Produkt.

Welche Maschinen haben wir im Einsatz?

Im Bereich der HF-Kunststoffverarbeitung arbeiten wir mit Tischpressen, Schiebetischen und einem Vorschubautomaten im Leistungsbereich bei den HF-Generatoren von 1 bis 12 KW. Bei den Schiebetischen haben wir die Größe 700x900 mm bzw. 600x1200 mm im Einsatz. Ergänzend zu der HF Verarbeitung erfolgt bei uns im Betrieb die Arbeitsvorbereitung mit Folienzuschnitt, Stanzung von Folien und Schaumstoffen, setzen von Ösen und Nieten, Bedruckung von Werkstücken, Befüllung mit Thermogels, Prüfung, Kommissionierung und Verpackung der Ware.